Veranstaltungskalender 2018


     Einfach mal zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen für Sich und Gott.

Oder einfach mal die Musik in unseren Matinéen und Soiréen spüren.

Eintauchen in die besinnlichen Meditationstexte.

Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten unentgeltlich offen.

Es gibt viele Gründe für einen Besuch. Herzlich Willkommen!  

»Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe«

 

Anhalten an einem Ort der Ruhe an dem Sie sich wieder aufmerksam wahrnehmen

und neue Kraft für Leib und Seele schöpfen. 

Dürfen und Können statt Müssen und Sollen.

Mit allen Sinnen unsere Musik und Meditationstexte genießen

oder einfach in Stille zu verweilen!  


                  Wir bieten allen Interessenten und Freunden der Musik per E-Mail

einen Newsletter an. Somit sind Sie immer auf dem aktuellen Stand unserer Veranstaltungen, Termine, Orgelpatenschaften etc.

Bei Interesse teilen Sie uns bitte unter Mail - Adresse:         

              ***  info@orgelbauverein-st-Ludwig-saarlouis.de ***

          Ihren Namen und Adresse mit. Der Newsletter kann auf Wunsch jederzeit

wieder ab bestellt werden.


Musikalischer Leiter und Kantor von St. Ludwig: Armin Lamar


Armin Lamar wurde 1971 in Dillingen/Saar geboren. Seinen ersten Klavier- und Orgelunterricht erhielt er bereits im Alter von 7 Jahren, spätere private Orgelstudien bei Hans-Georg Nicola, Wolfgang Trost und Klavier bei Karl Gottfried. Er absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Schriftsetzter und war von 1988 bis 2003 im Unternehmen seiner Familie, einer führenden saarländischen Druckerei, tätig. Von 1996 bis 2004 war er künstlerischer Leiter der Orgelkonzertreihe der „Kulturszene Saardom“ seiner Heimatstadt Dillingen.

Seit Oktober 2003 Studium der Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Saarbrücken. Abschluss des Grundstudiums im Frühjahr 2008 mit der Diplomprüfung Kirchenmusik (B).

Es folgte ein Aufbaustudium Kirchenmusik-A, das er mit großem Erfolg im Sommer 2010 abschloss. Seine Studien absolvierte er bei Prof. Andreas Rothkopf (Orgel), Prof. Wolfgang Rübsam u. Prof. Theo Brandmüller (Orgelimprovisation), Prof. Andreas Göpfert u. Thomas Kiefer (Chorleitung), Ekkehard Abele und Tanja Ponten (Gesang), Prof. Toshiyuki Kamioka (Orchesterleitung).

Seit Oktober 2003 ist er Kirchenmusiker in der Pfarrei St. Crispinus u. Crispinianus in Saarlouis-Lisdorf und seit Juli 2004 zusätzlich auch in der Pfarrei St. Ludwig Saarlouis. Beide Pfarreien bilden eine kirchenmusikalische Schwerpunktstelle im Bistum Trier. Innerhalb der Seelsorgeeinheit leitet er zudem mehrere Chorgruppen.

Konzerte führten ihn u. a. nach Deutschland, Frankreich, Luxembourg und Österreich.

Rundfunk- und CD-Einspielungen.

Er besuchte zudem zahlreiche Meisterkurse im Fach Orgel u. a. bei Jon Laukvik, Wolfgang Rübsam, Harald Feller, Guy Bovet, Michael Radulescu, Pierre Pincemaille, Peter Planyavsky, Jean Guillou und Daniel Roth sowie im Fach Chorleitung u. a. bei Raimund Wippermann, Wolfgang Schäfer und Martin Berger.

Armin Lamar ist künstlerischer Berater des Fördervereins „Klingende Kirche“ und künstlerischer Leiter der „Europäischen Orgelakademie“ Saarlouis-Lisdorf darüber hinaus initiierte er die Reihe der samstäglichen Orgelmatineen in St. Ludwig Saarlouis.

Seit April 2013 ist Armin Lamar Regionalkantor im Bistum Trier. 

Top